Neue Rechtschreibung

Ich bin der Meinung, daß die neue Rechtschreibung ein paar interessante und nachvollziehbare Ansätze für eine konsistente Regelung der Schriftsprache aufbietet. Nun ist „konsistent“ ein Begriff aus der Logik und bedeutet, grob gesprochen, daß die vorhandenen Regeln widerspruchsfrei sind und ebensolche Schlußfolgerungen erlauben. Nun, genau das ist aber nicht der Fall; mit den genannten Ansätzen werden vielleicht einige Widersprüche entfernt, dafür ziehen andere Widersprüche ein. (Ich mache jetzt hier keine Linkliste zum Beleg dessen, bitte selber nachsehen.) Ach ja, und hier bitte den Hinweis verkneifen, die NR sei wenigstens „konsistenter“. Abgesehen davon, daß man das auch inhaltlich abstreiten könnte, ist ein logisch gemeintes Regelwerk entweder konsistent oder inkonsistent. Dazwischen gibt es nichts! „Konsistent“ ist nicht steigerbar, genausowenig wie „schwanger“, „optimal“ oder „tot“.
Philipp Oelwein
www.apostroph.de/erlaubt.php

Zurück zur Sprüchesammlung
Herbert Klaeren